Soziales | Gastfreundschaft

Soziales | Gastfreundschaft

Wo immer wir leben, bemühen wir uns um ein offenes, angstfreies Klima und um Räume, in denen Menschen aufatmen und einen lebensbejahenden Geist spüren können.

Dies soll überall, wo wir leben, erfahrbar sein:
im Haus der Gemeinschaft
in unseren Wohnungen und
in unseren Projekten

Das neue Haus der Gemeinschaftsoll ein Haus der Gastfreundschaft sein. So ist tagsüber immer jemand da, der auch spontane Gäste willkommen heißt, ein offenes Ohr hat und einen Kaffee anbieten kann.

Unsere Bibelbibliothek ist offen für alle, die darin stöbern oder gezielt ein Buch suchen wollen.

Seit wir das Haus der Frohbotschaft Batschuns für asylwerbende Menschen zur Verfügung gestellt haben, ist es uns ein Anliegen, sie in ihrem Ankommen und Sein zu unterstützen. Dazu ist 2014 eine Gruppe aus Frohbotinnen, Freunden und BatschunserInnen unter dem Namen "FairAsyl" entstanden. Ziel dieser Gruppe ist es, Asylwerbenden zu einer guten rechtlichen Behandlung bzw. Vertretung zu verhelfen und sie in ihrer Integration bei uns zu unterstützen und zu motivieren.

Zuletzt geändert von Brigitte Knünz am 14. November 2016

Frohbotin heute

Maria Mathis

Maria Mathis

"Ich möchte im Sinne von Romano Guardini gastfreundlich sein: 'Das ist aller Gastfreundschaft tiefster Sinn, dass einer dem anderen Rast gibt auf dem Weg nach dem ewigen Zuhause.'"

Impressum Startseite » Wirken » Soziales | Gastfreundschaft
anmelden